Meine Ottobre-Challenge

Heute war mal wieder eine Ottobre in der Post, die Sommerausgabe 3/2020. Lille hat sie direkt durchgeblättert und eigentlich alles bestellt, was es in ihrer Größe gibt *g* Soweit der Plan…

Seit vielen Jahren habe ich die Ottobre im Abo, so kommt es, dass ich alle Kinder-Ausgaben der Ottobre seit Sommer 2008 habe, zusätzlich noch einige ältere Ausgaben, die ich nachbestellt hatte, weil ich daraus ganz dringend den ein- oder anderen Schnitt gebraucht hab. Dazu kommt die Ottobre woman (alle Ausgaben) und einige Ausgaben der Ottobre family.

Jetzt ist es aber leider auch so, dass ich seit viel zu langer Zeit zwar regelmäßig dasitze, Ottobres durchblättere und Pläne mache, die aber selten auch umsetze. Bei den meisten Ausgaben war ich ja „nur“ Jungsmama, und so hab ich die wenigsten „Mädchenschnitte“ auf dem Schirm. Und auch die Jungs passen jetzt natürlich in einen anderen Größenbereich als „damals“.

Hiermit starte ich also meine persönliche Ottobre-Challenge. Ich nähe jede Woche MINDESTENS ein Teil aus einer Ottobre, egal ob für Lille, einen der Jungs oder für mich. Die Ausgaben, die auch nach einem Jahr (bis zum 31.5.2021) noch ungenutzt sind, werden verkauft.

(Eine Übersicht über alle meine Zeitschriften gibt es hier. Dort werde ich auch alles verlinken, was ich genäht habe.)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.