Schatzsuche…

Gestern waren die beiden „Kleinen“ zuhause, beide erkältet, aber ohne Fieber. Zu krank für die Kita, zu gesund, um sich nicht zu streiten und um nicht vor Langeweile zu vergehen…

Nachdem wir gestern Bo abgeliefert hatten (er ist übers Wochenende nicht zuhause) haben wir uns also aufgemacht, auf Schatzsuche Kastanien sammeln zu gehen.

Für Lille war es das erste bewusste Kastaniensammeln, denn im letzten Jahr war sie zwar dabei, aber sie kann sich natürlich nicht mehr daran erinnern. Mo war direkt wieder Feuer und Flamme, nachdem wir die ersten Kastanien gefunden hatten. Und Lille war auch mit voller Konzentration dabei. Die ersten Kastanien, die sie gefunden hat, wollte sie garnicht mehr hergeben und hat sie minutenlang in den Händen gehalten und immer wieder von allen Seiten angeguckt und abgetastet.

Letztendlich hatten wir eine sehr reichhaltige Ausbeute, obwohl wir sehr spät dran waren (wir sind erst gegen 17 Uhr los) und auch nicht die einzigen Kastaniensammler waren, haben wir einen ganzen Sack voller Kastanien gesammelt.

Auf dem Heimweg haben wir  direkt Pläne gemacht, was wir mit den Kastanien alles anstellen wollen. Aber das zeige ich euch beim nächsten Mal 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.