Kartoffelbrot vom Blech

Am letzten Freitag waren wir bei einem Kollegen vom Mann zu einer Gartenparty eingeladen. Das war für mich der Anlass, mal wieder ein Kartoffelbrot vom Blech zu backen.

Das Rezept ist ganz einfach, man braucht für den Teig

500 g Mehl
1 Beutel Kartoffelpüreepulver (bei mir sind das ca. 120 g, aber auf einige Gramm mehr oder weniger kommt es nicht an)
1 Beutel Trockenhefe
1 EL Salz
1 EL Zucker und
500 ml Wasser.

Ansonsten braucht man noch

Olivenöl und
Pizzagewürz.

Zuerst werden die trockenen Zutaten vermischt, dann wird das Wasser dazu gegeben und zum Teig verknetet. Der Teig wird – abgedeckt – für 2 bis 4 Stunden in den Kühlschrank gestellt. Anschließend ein Fladenbrot formen, mit einem Kochlöffelstil (oder den Fingern) Löcher in den Teig pieksen, alles mit Olivenöl bepinseln und mit Pizzagewürz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 10 Minuten backen, auf 175°C zurückdrehen und 15 Minuten weiterbacken.

Fertig! Und sooo lecker!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.