Wir haben eine neue Mitbewohnerin

Dieses Posting enthält Werbung.

Darf ich vorstellen: Bina.

Bina Baer

Bina wohnt seit Ende August auf unserem Sofa und wenn sie ganz viel Glück hat, wird sie von einem der Jungs (oder mir *hehe*) bekuschelt. Manchmal darf sie sogar beim Frosch auf dem Schoß sitzen und das Sandmännchen angucken. Über ein Jahr lang hat es gedauert, bis ich mich überwinden konnte, sie fertig zu machen. (Ich hatte zwischendurch einfach keine Lust mehr – kennt ihr, oder?) Eine Häkelnadel hat bei der Herstellung von Bina ihr Leben verloren – RIP, kleine Lieblingshäkelnadel mit dem gelben Griff.

Ich hab mich für gestickte Augen entschieden. Der Schal ist eigentlich ein Provisorium, die Luftmaschenkette hat der Frosch bei seiner Oma (und mit Omas Hilfe) gefingerhäkelt, aber das gefällt mir gut und ich glaube, es bleibt erst mal so. (Außerdem hab ich keine Lust, einen Schal zu stricken.)

Anleitung: Bina von lalylala, gibts z.B. *hier* oder *hier*
Garn: irgendein Baumwollgarn von Galeria Kaufhof, Eigenmarke, Banderole verschollen

Weitere lalylala-Puppen müssen auf jeden Fall noch folgen, ich hab noch mindestens drei andere Anleitungen auf meiner Wunschliste stehen.

Bis bald,
Jane

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.