2015 wird alles anders

Dieses Posting enthält Werbung.

Hallo meine Lieben.

Liest hier noch jemand, ich hab den Blog ja wirklich ganz schön vernachlässigt…

Inzwischen ist ja schon Neujahr, wir haben Weihnachten und Silvester erfolgreich hinter uns gebracht. Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Feiertag und seid gut reingerutscht. Ich wünsche euch jedenfalls ein phantastisches Jahr 2015 und dass alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.

2015 wird sich bei uns einiges ändern.

Wir werden dieses Jahr bauen, seit dem letzten Sommer sind die Vorbereitungen im Gange. Das Grundstück gehört bereits uns, die Planungen sind abgeschlossen und wir warten eigentlich nur noch auf die Baugenehmigung und den Startschuß der Baufirma.

Wer baut, zieht dann natürlich auch um. Davor graut mir ja ehrlich gesagt schon ein bisschen, denn in den drei Jahren hier in unserer Wohnung hat sich schon wieder so einiges an Krempel angesammelt. Meine „Ausmisten“-Liste umfasst jedenfalls gut 20 Punkte, und das ist alles nicht mit ner Stunde getan sondern wird wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Außerdem kommt der Frosch im Sommer in die Schule, dann ist Schluss mit „Lotterleben“, unter der Woche ausschlafen (der Kindergarten fängt für uns immer erst um 9 Uhr an), faul sein und nach Lust und Laune blau machen.

Eine weitere Veränderung ist geplant, aber noch nicht spruchreif, also schweige ich mich hier mal darüber aus 😉

Natürlich hab ich mal wieder zu viele Vorsätze gefasst und mir einiges fürs neue Jahr vorgenommen. Zum einen möchte ich jeden Monat ein Foto von unserem Grundstück machen und so die Veränderung dokumentieren, die dort hoffentlich stattfinden wird.

Zum anderen möchte ich gerne mehr lesen und nehme mir mal vor, meinen Bibliotheksausweis wieder zu reaktivieren und jeden Monat ein bis zwei Bücher zu schaffen. Ich hab kurz überlegt, mich an der Reading Challenge 2015 zu versuchen aber mal ehrlich, 50 Bücher in einem Jahr schaffe ich leider schon lange nicht mehr. Für die Bücherauswahl werde ich die Liste aber im Hinterkopf behalten.

Außerdem habe ich mir vorgenommen, jede Woche etwas NUR FÜR MICH zu nähen. Ich bin gespannt, wie weit ich komme. Mein Kleiderschrank würde es mir jedenfalls danken. Alles gewerbliche, was mit meinem Label timtom zu tun hat, wird hier in Zukunft allerdings ausgeklammert, das findet ihr drüben im neuen Blog.

Liebe Grüße schickt euch die wieder voll motivierte

Jane

Ein Kommentar

  1. Prosit Neujahr!! Wegen des Lesens: Ich komme ja auch nicht dazu: Im Dunkeln kann man nicht Lesen und wenn, dann hat man ja Baby im Arm… Also höre ich Hörbücher. Abo bei audible ist auch nicht so teuer. Höre gerade „Es“ (dauert 51 h :-)).

    Drücke dir so die Daumen für all deine Projkte!!!!! *hug*

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.