Geburtstags-Tiramisu

Heute hat der Mann Geburtstag und er hat sich (m)ein Tiramisu gewünscht.

Das Rezept reicht für 2 Auflaufformen bzw. 12 Portionen!!!

5 Eier
150 g Zucker
500 g Mascarpone
500 g Löffelbisquits
250 ml Espresso
Marsala
Kakaopulver zum bestreuen

Espresso kochen (ich nehm 4 Tassenportionen Instant-Espresso von Nescafé auf 250 ml Wasser).
Zuerst werden die Eier getrennt und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren, Mascarpone unterrühren und steifgeschlagenes Eiweiß unterheben.
Zum abgekühlten Espresso einen guten Schuß Marsala geben. (Ich mach das nach Gefühl, aber 3-5 EL sind es bestimmt.)

Jetzt geht es ans Schichten. Die Löffelbisquits werden (mit der ungezuckerten Seite) kurz in den Espresso getunkt und (mit der gezuckerten Seite nach oben) in eine Auflaufform gelegt. Wenn der Boden bedeckt ist, wird ca. 1/4 der Creme darauf verteilt. Dann kommt noch eine zweite Schicht Löffelbisquits in die Form und wieder 1/4 der Creme drüber. Die zweite Auflaufform wird auf die gleiche Weise befüllt.
Jetzt muss das Tiramisu noch für mindestens 6 Stunden, besser jedoch über Nacht im Kühlschrank durchziehen.
Vor dem servieren wird das Tiramisu dick mit Kakaopulver bestreut. (Ich mach das meistens erst, nachdem die Portion in der Schüssel, auf dem Teller (oder wo auch immer) ist, das sieht besser aus und der Kakao wird nicht so komisch schmierig beim portionieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.