Weiße-Schokolade-Muffins

Der Mann wünscht sich seit zwei Wochen weiße Schokomuffins. Und nachdem nichts Süßes mehr im Haus ist (und ich heute keine Kekse kaufen konnte) aber alle Zutaten für die Muffins noch da waren, und ich ja außerdem Zeit hatte zu backen (weil ich ja meine Zeit nicht im Supermarkt verbracht hab), hab ich mal losgelegt…

Man braucht:

300 g weiße Schokolade
75 g Butter
2 EL Vanillezucker
1 Ei
175 ml Milch
335 g Mehl
1 TL Natron
1/2 TL Salz

Den Backofen vorheizen auf 190°C. Butter abwiegen und zusammen mit 100 g Schokolade schmelzen. (Ich mach das in der Mikrowelle – 2 Minuten bei 240 Watt, dann ist die Butter geschmolzen und die Schokolade angeschmolzen. Die Schokolade rühre ich dann komplett in die flüssige warme Butter und lasse das einige Minuten stehen, wobei ich immer mal wieder umrühre. Dann ist die Schokolade komplett geschmolzen und mit der Butter vermischt. Im Wasserbad am Herd gehts natürlich auch, macht aber mehr Arbeit.) Vanillezucker mit Ei und Milch verschlagen, Schoko-Butter-Masse einrühren.
Die restliche Schokolade hacken. Mehl, Natron und Salz vermischen und unter die Schoko-Butter-Ei-Milch-Mischung ziehen. (Nicht komplett verrühren, es darf noch etwas Mehl zu sehen sein!) Zuletzt die Schokostückchen unterheben und den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen.
Bei Ober-/Unterhitze ca. 18 Minuten backen. (Garprobe nicht vergessen!)

Foto gibts nachher, wenn die Muffins aus dem Ofen sind und ich dran denke, bevor alle aufgegessen sind.

Bis bald,
Jane

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.